ᒡ◯ᵔ◯ᒢ

/// – 27. Februar 2020

Content allein ist nicht erfolgreich

Video Marketing Essentials. Wie Sie Ihre Kunden mit Video wirklich erreichen.

Der Erfolg eines Filmes entsteht in der Planungsphase.

Heute möchte ich über die Wertschätzung unserer Arbeit schreiben, und was wir eigentlich verkaufen. (Spoileralarm: Es ist nicht nur die rein handwerkliche Umsetzung von Werbe- und Filmproduktionen).

Es kommt immer wieder vor, dass wir Anfragen von KMUs bekommen, die sehr erfolgreich in ihrem Feld sind, manchmal sogar Marktführer in einem sehr spezialisierten Bereich. Diese Unternehmen sind nahezu von selbst gewachsen, weil sie ein Produkt entwickelt haben, das so genial ist, dass es sich über eine lange Zeit wie von selbst verkauft.

Das Unternehmen wächst, und plötzlich hat es 200 – 500 Mitarbeiter an zwei Produktionsstandorten. Doch der Wettbewerb schläft nicht. Inzwischen gibt es neue Marktbegleiter. Manchmal junge Start Ups, die noch flexibler und schneller auf den Kunden reagieren können und durch Leapfrogging, besonders in der IT, kosteneffizienter und schneller produzieren können.

Oder es sind große Konzerne, welche mit genügend finanzieller Substanz eine ähnliche Lösung auf den Markt bringen und gleichzeitig eine über Jahre gewachsene Marketingabteilung mit sehr viel Erfahrung am Markt mitbringen.

Spätestens jetzt muss auch der „Hidden Champion”, das KMU, über Marketing und Werbung nachdenken. Das eigene Unternehmen wird nicht mehr gefunden. Der Wettbewerb hat vielleicht immer noch das schlechtere Produkt, dafür aber eine ausgeklügelte, gut funktionierende Marketingstrategie.

In diesem Moment kommen oft Anfragen bei uns rein: „Wir brauchen Film und  Video. Wir müssen im Netz und auf den Social-Media-Kanälen präsent sein (der Wettbewerber ist es ja auch).” Es wird direkt bei uns angefragt, da inzwischen klar ist, dass Video Content über 70% besser performt als Fotos und Text (Google Studie). Eine Agentur hat das Unternehmen nicht. Die paar Broschüren hat man immer selbst im Haus gemacht und die Webseite wurde einmal erstellt und funktioniert ja noch ganz gut. Jetzt möchte man einen Produktfilm, einen Imagefilm und lustige Clips, die viral gehen sollen.

An dieser Stelle sagen wir: „Moment bitte – durchatmen!”

So dringend man jetzt sofort loslegen möchte mit der Produktion von Video Content und glauben Sie mir, einige Unternehmen haben es plötzlich sehr sehr eilig, da sie täglich große Teile ihrer Marktpräsenz an den Konkurrenten verlieren – so sollte man auch in dieser Situation eine Strategie haben, bevor man loslegt. Ohne Strategie verbrennen Sie Zeit und Geld und der Wirkungsgrad Ihres Contents geht gegen Null.

Alfred Hitchcock hat gesagt „Der Film entsteht in der Planungsphase.” – Heute sage ich: „Der Erfolg eines Filmes entsteht in der Planungsphase.”

Wir erstellen Wettbewerbsanalysen, definieren Personas und Zielgruppen, optimieren Kanäle und Webseiten, entwickeln Online-Video-Strategien und vieles mehr, um dann daraus ein Bewegtbildkonzept und die eigentlichen Filmideen zu entwickeln, welche die Kommunikation für die nächsten ein bis zwei Jahre definieren und zum Erfolg führen werden.

Laptop mit Analytics daten auf Schreibtisch
Schriftzug Digital Marketing mit Scrabble Steinen auf Tisch gelegt
Screen von Laptop mit analytics software
Screen von Laptop mit analytics software pageviews
kambeckfilm strategie workshop, zwei Laptops und papiere
Frau und Mann in gelber Badewanne

Und jetzt kommt das Kuriose. Wir machen ein Angebot für eben diese Leistung: Entwicklung einer Strategie und eines Konzeptes, welche auf Erfahrung und jahrelangem Know-How fußt, und die Antwort, die wir bekommen, ist: „Das ist ja alles sehr schön, aber dann haben wir ja Geld ausgegeben für NICHTS. Ich möchte ein Video kaufen.”

NICHTS? Das ist also der Wert, der unserer Arbeit, unserem Herzblut, unserer Lebenszeit, die wir voll und ganz dem Aufbau dieses massiven Know-Hows gewidmet haben, beigemessen wird.

NICHTS. So wird also ein handfestes Dokument bezeichnet, das darüber entscheidet, wie ein Unternehmen weiter am Markt bestehen wird und sichtbar bleibt. Eine fundierte Strategie, welche auf Erfahrungen aus weit über 2.000 umgesetzten und erfolgreichen Produktionen und Kampagnen schöpft.

NICHTS …das ist interessant.

Ich weiß, dass es gerade in der Kreativbranche heute mehr denn je auch um Vertrauen geht. Bei der Fülle an neudeutschen Begriffen, die im Marketing verwendet werden und spezialisierten Dienstleistern, welche oft sehr viel versprechen, ist eine gewachsene Skepsis und eine gewisse babylonische Verwirrung jedenfalls nachvollziehbar.

Wir begegnen unseren Kunden mit Transparenz in allem, was wir tun, und stehen immer gern für Rückfragen zur Verfügung. Wenn etwas nicht verständlich ist, erklären wir anhand von Beispielen, was genau wir machen und warum. Dazu ein Beispiel, warum eine Strategie so wichtig ist:

Wenn ich ein Haus baue, macht ein Architekt einen Plan. Ein Statiker hilft dabei. Natürlich kann ich auch selber einfach drauf loslegen, mir ein paar Steine und Zement kaufen, um dann nach einer groben Skizze auf einem Bierdeckel das Haus zu bauen.

Dann ist allerdings sicher, dass ich viel Material, Zeit und Budget verschwenden werde, bis alles so funktioniert, wie es sein soll. Von den Langzeitschäden einmal ganz abgesehen.

Das Gleiche gilt für Unternehmen. Jedes Unternehmen startet mit einer Vision und darauf aufbauend wird ein Businessplan erstellt. Je besser dieser „Fahrplan” ausgearbeitet ist, desto besser lässt sich auch auf Unvorhergesehenes reagieren, denn die Richtung und das Ziel sind klar definiert.

Wir leben heute in einer digitalen Geschäftswelt, in der die Prozesse immer schneller werden und man dazu verleitet wird, nicht mehr so viel in die Planung zu investieren. Vielleicht geschieht es deshalb, dass immer öfter für Marketingaktivitäten im Netz einfach mit dem Handy oder der privaten Drohne vom Sohn des Chefs etwas gefilmt und dann gepostet wird. „Ist doch Social Media, und die Qualität ist doch ganz passabel …” Und es kostet ja auch nichts.

Was viele nicht bedenken, ist, dass ein Video mehr als nur den offensichtlichen Inhalt kommuniziert. Die Qualität und die Machart eines Videos spiegelt auf anderen Ebenen auch das Qualitätsempfinden und das gesamte Image Ihres Unternehmens wider.

Dazu kommt, dass weltweit pro Sekunde ca. 48 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen werden. Das heißt im Umkehrschluss, dass ein Video, welches einfach „nur” hochladen wird, im Grundrauschen der Masse untergeht. Metadaten, Beschreibungen, Keywords und entsprechende Platzierung sind, neben vielen anderen, erste essenzielle Maßnahmen, damit Ihr Video auch Ihre Zielgruppe erreicht.

Bei all dem gehen wir bei kambeckfilm entspannt mit dem Thema um. Denn wir haben auf der anderen Seite so viele Kunden, die verstanden haben, wie wichtig eine fundierte Strategie ist. So konnten wir die Downloads für ein internationales Softwareunternehmen mit unseren Videos auf YouTube um 300% steigern.

Auf dem YouTube-Kanal eines internationalen Konzerns hat unsere Produktion unter mehr als 600 anderen Videos die meisten Klicks erzielt. 

Eine Tutorial-Kampagne eines unserer Kunden, die jetzt schon in der zweiten Staffel läuft, generiert in kurzer Zeit über 120.000 Klicks.

Ein Film, der eigentlich nur für interne Zwecke gewünscht war, ist von uns so konzipiert worden, dass er auch für externe Kunden funktioniert. Der unternehmensweite interne Erfolg des Videos wirkt so jetzt auch in der Außendarstellung.

Darauf sind wir stolz, das treibt uns an, immer noch besser zu werden, gut zu beraten, fundiert zu planen und auf hohem Qualitätsniveau zu produzieren.

Wir machen Film. Erfolgreich.

MK   -`ღ´-

Mann und Frau unterhalten sich in moderner Büroumgebung
Mann vor Wetterkarte berichtet über den Markt.
Küche, belegen eines Brötchens
Share on facebook
Teilen
Share on google
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on linkedin
Beitrag erstellen
Markus Kambeck

Markus Kambeck

Geschäftsführer / Kreation

Mehr über den Autor